Fragen? Kommentare?

Kann ich etwas für dich tun? Hast du eine Frage zu meinen Angeboten? Oder willst du mir einfach etwas mitteilen? 

Hier ist dein Platz für Fragen und Kommentare. Ich freue mich über deine Nachricht!

 

Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Deine Nachricht

Kommentare

  1. Steffi

    Hallo Olivia,

    Ich finde Deinen Blog echt wunderbar. Aber leider kommt gar nix Neues mehr dazu. Das finde ich sehr schade.
    Liebe Grüße
    Steffi

  2. Silke

    Hallo,
    auf der Suche nach Hilfe habe ich (41 Jahre) diese Seite gefunden. Nach 3 Fehlgeburten (2x Ausschabung) innerhalb 1,5 Jahren habe ich Angst,dass sich mein Zyklus lange Zeit nicht von allein reguliert und es mit dem Kinderwunsch nicht klappt. Bei der ersten Ausschabung habe ich erst nach 3 Monaten mit Mönchspfeffer wieder eine Blutung bekommen. Kannst Du mir raten ob bzw. was ich meinem Körper und meiner Psyche gutes tun kann? Ich bin zwischenzeitlich innerlich total zerrissen von Kinderwunsch und der Angst einer weiteren Fehlgeburt.
    Viele Grüße
    Beate

  3. Sandra Emmerich

    Hallo Olivia,

    Vielen Dank für deine wunderbare Seite. Vor zwei Wochen wurde bei mir vom Frauenarzt festgestellt, das das Herz unserer kleinen Maus nicht mehr schlägt (16. Woche). Mein Frauenarzt schickte mich ins Krankenhaus, was ich nicht möchte. Ich möchte mein Kind auf natürlichem Weg auf die Welt bringen, heißt warten bis der Körper es über natürlichem Weg abstoßt. Ich habe eine Hebamme die mich begleitet. Ich trinke Kräutertee, nehme ein homöopathisches Mittel und cimicifuga. Das schwangerschaftshormon ist inzwischen bei einem Wert der 8. schwangerschaftswoche. Überall stoße ich auf Unverständnis, das ich dies so tue. Jeder sagt ich könnte vergiften und auch das sich alles entzündet in mir. Vor allem natürlich Frauenärzte. Aber keiner kann mir genau erklären, was dann passiert und warum es sich entzünden kann. Kannst du mir dies erklären? Für mich ist dies alles ein natürlicher Vorgang und dennoch verunsichern mich die Aussagen. Hälst du es für sinnvoll den natürlichen Weg zu gehen? Gibt es Dinge die ich beachten soll? Körperlich geht es mir gut.
    Ich danke dir für deine Antwort. Liebe Grüße Sandra

  4. Sofia

    Liebe Olivia,
    vielen Dank für Deine tolle informative Website! Ich informiere mich mit Hilfe Deiner Seite über die wöchentliche Entwicklung meines Babys in meinem Bauch. Jetzt versuche ich die 13. SSW zu finden, aber erfolglos. Könntest Du mir bitte dabei helfen?
    Vielen Dank im Voraus und beste Grüße,
    sofia

  5. Nicole

    Liebe Olivia,

    ich hatte Mitte März eine Ausschabung wegen einer missed abortion in der 10 SSW. Ich bin damals bereits nach dem ersten Versuch schwanger geworden. Meinen ersten Zyklus nach der Ausschabung hatte ich nach 32 Tagen. Wir haben nach diesem ersten Zyklus versucht wieder schwanger zu werden und ich fürchte, es hat jetzt beim ersten Mal nicht wieder geklappt. Was könnten die Ursachen hierfür sein bzw. welche Tees könntest du mir empfehlen, damit alles wieder seinen „Rhythmus“ findet? Kann es sein, dass etwas mit mir nicht stimmt (Gelbkörper etc.)? Müsste, wenn alles wieder im Lot ist, nicht gleich wieder klappen?

    Vielen Dank für deine Antwort!
    Nicole

  6. Sandra

    hallo olivia,
    wow, was für eine tolle seite. sehr informativ, tolles design, eine wohltuende haltung deinerseits. danke!

  7. Bianca

    Hallo!3939
    Ich praktiziere seit kurzem NFP da ich einen sehr unregelmäßigen Zyklus habe und diesen endlich verstehen möchte.
    Ich messe meine Temperatur und untersuche meinen Muttermund da ich mit der Zervixschleimmethode nicht zurecht komme. Ich bin mittlerweil bei ZT 39. davor waren es 46 Tage. von den Abständen davor ganz zu schweigen… ich hätte gern einen Rat wie ich meinen Zyklus natürlich regulieren kann. weil mit dem hin und her fällt es extrem schwer den Eisrung zu ermitteln, damit wir es vielleicht doch schaffen noch ein Baby zu bekommen.
    Kann ich Mönchspfeffer auch ohne Ärztlichen Rat nehmen?
    Meine Ärztin sagt körperlich ist alles in Ordnung und ich soll abwarten. Die Pille nehme ich schon seit fast einem Jahr nicht mehr, weil mir der hormonelle Eingriff in den natürlichen Ablauf nicht gefallen hat.
    Liebe Grüße Bianca

  8. Deborah

    Hallo Olivia, ich schaue fast täglich hier vorbei um zu sehen ob es neue Posts gibt. Ich habe bisher keine so tolle Seite in diesem Bereich gefunden wie diese. Deshalb bin ich so enttäuscht da scheinbar nichts neues dazu kommt. Wird demnächst wieder mehr kommen ? Ganz liebe Grüße Debbi (SSW 23)

  9. Ela

    Liebe Olivia, ich möchte fragen. Bin momentan in der 10 sw. Leider entwickelt sich das Baby seit der 6 sw nicht mehr, beim US ist nur Dottersack zu sehen. Ich möchte einen natürlichen Abgang. Ich weiss es jetzt seit einer Woche und Hcg Spiegel sinkt langsam von 18600 auf 16500 inerhalb von 3 Tagen. Die Frauenärztin sagt, sie gibt mir noch eine Woche Zeit zu warten. Ich fühle mich gut, habe keine körperliche Anzeichen, psychisch schlimm. Kann man die Fehlgeburt vorhersagen? Oder sind die hcg werte zu hoch? Muss zuerst hcg sinken bevor die Blutung losgeht? oder ist es umgekehrt? bin verzweifelt.. Habe 36 Jahren und eine FG schon hinter mir, damals gings von alleine komplikationslos ab in 2 Tagen. Habe auch 4 gesunde Töchter. Vielen Dank

    1. Olivia

      Hallo, der HCG sinkt erst noch weiter, bevor es zur FG kommen kann. Bei deinem aktuellen Wert ist in nächster Zeit noch nicht damit zu rechnen. Es gibt aber kein festgelegtes Zeitfenster, wie lange man abwarten kann, solange du dich körperlich gesund fühlst (kein Fieber o.ä.)
      Lass dich nicht unter Druck setzen!

  10. Manuela

    Es tut einfach gut hier zu lesen. Vielen Dank für die ermutigenden und positiven Worte!

  11. Stephanie

    das ist sehr schön geschrieben und gibt mir Kraft. Endlich eine Seite wo genau beschrieben ist was passiert und welche Ereignisse zu erwarten sind. Vielen Dank

  12. Jacqueline

    Hallo Olivia,
    Mein Herz geht auf wenn ich Deinen Blogg lese! Ganz ganz großes Lob!
    Weil es nicht egal ist WIE die die Babys das Licht der Welt erblicken.
    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute!
    Liebe Grüße
    Jacqueline

    1. Olivia

      Hallo Jaqueline,

      freut mich ganz arg, dass es dir so gefällt!
      Ich denke auch, dass die Zeit rund um die Geburt einer der am meisten unterschätzten Bereiche im Leben des Babys und der Mutter ist und wir sollten uns für einen guten Anfang einsetzen!

      Alles Liebe, Olivia

  13. Nicki

    Hallo, liebe Olivia,

    finde deinen Blog, obwohl ich keinen Kinderwunsch habe, total informativ, da ich mich in den letzten Jahren verstärkt mit natürlicher Empfängnisverhütung etc. beschäftige.

    Der Artikel über die natürliche Regulierung des Zyklus hat mir sehr gut gefallen. Ich habe eine sehr starke Menstruation und noch eine Frage zur Anwendung von Wiesenknopf: Wie viel Tassen Tee sollen hier getrunken werden? Und wann und wie lange soll dieser (oder die Tinktur) eingenommen werden?

    Vor/während der Menstruation oder durchgehend als Kur?

    Bedanke mich im Voraus für deine Antwort.

    Lg, Nicki

    1. Olivia

      Liebe Nicki,

      vielen Dank für deinen Kommentar – schön, dass du hier auch ohne Kinderwunsch nützliche Infos gefunden hast!
      Du kannst bei starker Regelblutung z.B. 2 mal täglich 20 Tropfen Wiesenknopftinktur in etwas Wasser einnehmen (oder 2 Tassen Wiesenknopftee trinken) und zwar kurmäßig über 3 Monate.

      Alles Gute! Viele Grüße, Olivia

  14. Verena-Sibylle

    Hallo,
    ich habe eine Frage: Ist es ok bei einer Fehlgeburt in der 8 Woche Tampons für die Blutung zu nutzen oder birgt das Entzündungsgefahr?
    Der Blog ist übrigens großartig. Die Frauenärztin hat mir nichts von einer „natürlichen Fehlgeburt“ gesagt und hat schon einen Termin für die Ausschabung gemacht da wusste ich kaum das mein Kind nicht mehr lebt 🙁

    1. Olivia

      Hallo,
      tut mir leid für dich, dass du so mit der Ausschabung überrumpelt wurdest und dir nicht alle Möglichkeiten aufgezeigt wurden. Wenn ich es richtig verstehe, hast du dich nun durch deine Recherche für die natürliche Fehlgeburt entschieden?
      Tampons würde ich nach einer Geburt und auch nach Fehlgeburt nicht empfehlen, da sie u.a. eine Infektion begünstigen – es ist besser, wenn das Blut ungehindert abfließen kann.

      Mit den besten Wünschen für dich
      Olivia

  15. Deine Blogs sind sehr interessant. Ich würde mich über die Benachrichtigung bei neuen Beiträgen freuen.

    Gute Grüsse
    Marianne

  16. Sabrina

    Ein toller Blog! Sehr interessant…ich werde auf jeden Fall öfter vorbeischauen. Lg

  17. Janine

    Hallo Olivia!
    Bald kommt meine zweite Tochter zur Welt und vor lauter Ungeduld wollte ich mal schauen, ob ich das ganze nicht etwas beschleunigen kann.
    Was ich mir jedoch nun anders überlegt habe.
    Danke für deinen Tollen Blog!!
    Hab ein paar Sachen bei Pinerest verlinkt, so das ich immer wieder auf dich zurückgreifen werde.
    Besonders gut gefallen hat mir der Artikel zum Microbiom. Das ist ja gerade DIE neue Erkenntnis.
    Witziger Weise hatte ich auch schon die Idee Kaiserschnittkinder mir Vaginalsekret in Berührung kommen zu lassen. Ist ja eigentlich auch eine logische Schlussfolgerung.
    An sonsten schau ich mal, ob ich noch den einen oder anderen Tipp während meiner KH-Geburt berücksichtigen kann.
    Hausgeburten gehen ja praktisch kaum noch.
    Vielen Dank und weiter so!!
    LG
    Janine

    1. Olivia

      Hallo Janine,
      danke für deinen Kommentar! Das Mikrobiom ist wirklich ein spannendes Feld und ich hoffe auf weitere Erkenntnisse in Bezug auf Schwangerschaft, Geburt und Neugeborenenzeit und besonders deren Umsetzung dieser in die Praxis.
      Ich hoffe, du findest hier noch den ein oder anderen nützlichen Tipp für deine baldige Geburt und wünsche dir für dieses Ereignis alles Gute und viel Geduld für die Wartezeit.
      LG Olivia

  18. Stroth

    Hallo,
    in welcher Form wird denn die Arnika verwendet? Denn diese soll man ja eigentlich nicht als Tee trinken?

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
    Kathrin Stroth

    1. Olivia

      Hallo Kathrin,

      in welchem Zusammenhang/Einsatzgebiet frägst du nach der Verwendung von Arnika? Das konnte ich leider nicht ganz herleiten. Davon wäre die Empfehlung natürlich abhängig.

      Viele Grüße
      Olivia

  19. Hallo, bin grad auf diesen tollen Blog gestossen und werde ihn meinen Frauen unbedingt weiterempfehlen! vor allem der Artikel zu den Tampons ist super spannend, die werf ich selbst auch gleich weg!
    Ganz liebe Grüße und ich hoffe auf viele weitere spannnende Einträge
    Anna Helleis

  20. Ein wunderbarer Weg, Eltern darin zu bestärken von Schwangerschaft bis Geburt wieder Selbstbestimmung zurück zu erobern. Ihr lieben werdenden Eltern: Lasst euch schon ab der frühen Schwangerschaft von Hebammen begleiten.

    GeburtsHILFE, welche ihren Namen verdient.

    Ich grüsse euch von Herzen
    Heidi Heine (ehemalige Hebamme)

  21. Ellen

    Hallo, ich bin gerade auf diesen Blogg gestoßen und finde ihn sehr informativ und ansprechend!! Weiter so…werde nun öfters darin stöbern.

    Schöne Grüsse!
    Ellen

Kommentar hinzufügen